Biathlon Weltcup Trondheim 2009

Erlebnisbericht Biathlon Weltcup 2009 in Trondheim

Image

Mike Semisch Tours war vom 18.03. bis 22.03.2009 in Trondheim beim vorletzten Biathlonweltcup dieser Saison. Da der Holmenkollen bei Oslo dieses Jahr noch in der Umbauphase ist, fand das erste und wahrscheinlich auch einzige Mal der Weltcup in Trondheim statt.

 

 

 

 

ImageImage

Das Stadion von Trondheim befindet sich am Granåsen, einem Berg südwestlich der Stadt. Das Wetter war von sonnig am Donnerstag bis Regen am Samstag und Nebel am Sonntag sehr durchwachsen.  Wenn man eine sportliche Bilanz zieht, dann kann das deutsche Team mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Sicherlich haben wir die turbulenten Ereignisse noch im Hinterkopf. Michi Greis, der im Sprint den Meister Ole Einar besiegte.

ImageImageImage

Andrea Henkel, die in der Verfolgung eine super Schießleistung bot und somit vor der Russin Olga Zeitseva als erste ins Ziel lief! Andi Birnbacher, der nach seiner langen Krankheitspause in der Verfolgung von Platz 40 auf 16 lief und somit ein erfolgreiches Comeback feiern konnte.  Und natürlich eine hervorragende Leistung von Simone Hauswald, die nach einem Zusammenstoß mit Semerenko kurz nach dem Start als letzte zum ersten Schießen kam und am Ende als zweite auf dem Podium stand.ImageImage

Wir gratulieren den Biathleten und wünschen viel Glück beim letzten Weltcup dieser Saison in Khanty-Mansiysk in Russland.



  

Login Form