Die XXIV. Winterspiele werden vom 4. bis zum 20. Februar 2022 in der chinesischen Hauptstadt Peking ausgetragen. Die Winterspiele werden damit zum ersten Mal direkt hintereinander (2018, 2022) in zwei asiatischen Städten ausgetragen. Zudem ist Peking die erste Stadt, die nach Olympischen Sommerspielen auch Olympische Winterspiele austrägt.

Die Biathlon- und Nordischen Ski Wettkämpfe werden im Ort Zhangjiakou in der Privinz Hebei in Nordchina, in den Stadien von Kuyangshu ausgetragen.

Diese Wettkampfstätten sind ca. 180km von Peking entfernt. Wie auch zu den Winterspielen 2018 wird für die Spiele 2022 eine Schnellbahn errichtet, welche die Strecke von Peking bis Zhangjiakou in ca.40 min absolviert.

Peking 2022 hat drei Wettbewerbszonen, nämlich Peking, Yanqing und Zhangjiakou. Die Zhangjiakou Zone mit insgesamt acht Wettkampfstätten wird zwei Sportarten (Ski und Biathlon), 50 Wettbewerbe aus sechs Disziplinen (Snowboard, Freestyle Ski, Langlauf, Skispringen, Nordische Kombination und Biathlon) beherbergen.


Am 1. Mai starteten insgesamt 27 Projekte, darunter das Nordische Zentrum und das Biathlonzentrum, der Genting Snowpark und andere Projekte wie Eventstraßen und Landschaftstechnik. Darüber hinaus wurden sieben neue Projekte gestartet, darunter das olympische Dorf Zhangjiakou, das Helikopterparkfeld am Genting Snows Park und verschiedene Hilfsprojekte.


Die Gestaltung der Wettkampfstätten in Zhangjiakou ist eng mit chinesischen Elementen verbunden. Zum Beispiel ist der Skisprungkurs im Nordischen Zentrum als Ruyi, ein S-förmiges traditionelles chinesisches Zierobjekt und ein Symbol des Glücks konzipiert.

Die Bauvorhaben werden auch Umweltschutzmaßnahmen ergreifen, einschließlich Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Spielstätten während und nach den Spielen genutzt werden.

 

 

Quellen: wikipedia, http://www.chinadaily.com.cn, http://www.beijing2022.cn/en

Bilder: Sources of data:Raster : NASA Shuttle Radar Topography Mission (SRTM3 v.2 & SWBD) (public domain);Vector data : Natural Earth., CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42177821, http://www.chinadaily.com.cn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.